Aktuelle

Reduit (Redoubt)

JOHN SKOOG

12.12.2018 - 15.02.2019


Eröffnungstermin: Mittwoch, 12. Dezember 2018 20:00 Uhr

I.G. Farben-Haus, 1. OG, rechts

Rückblick

The Russian Ending,

Tacita Dean

29.04.2015 - 29.05.2015


Eröffnungstermin: Mittwoch, 29. April 2015 20:00 Uhr

Ort: I.G. Farben-Haus, 1. OG, rechts

Die Serie "The Russian Ending" (2001) von Tacita Dean bestehtaus 20 schwarzweißen Fotografien, die Tacita Dean auf Flohmärkten gesammelt und mit der antiquierten Vervielfältigungstechnik der Fotogravüre bearbeitet hat. Die einstigen Postkarten zeigen durchweg Katastrophen - Beerdigungen, Schlachtfelder, Schiffsunglücke, Ruinen, Naturkatastrophen.

Für den Titel der Arbeit greift Dean auf die im frühen 20. Jahrhundert übliche Praxis der Stummfilmproduktion zurück, zwei alternative Enden zu drehen: für das amerikanische Publikum ein Happy End, für das russische Publikum ein tragisches, ein "Russian Ending". Durch handschriftliche Notizen im Stil von Regieanweisungen - etwa zu Kameraführungoder Soundeffekten - macht Dean die Bilder zu ihrem imaginären Storyboard.

Jede Fotogravüre repräsentiert die finale tragische Szene eines erdachten Films - eine Serie letzter Bilder. Die britische Künstlerin Tacita Dean arbeitet medienübergreifend in den Bereichen Film, Fotografie und Malerei.

Gefördert von der DZ BANK Kunstsammlung.

Pressetext


Eröffnung: 29. April 2015, 20 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr. Bernhard Jussen
Einführung: Friederike Odenwald, Sabrina Sima Samadi
Ort: I.G. Farben-Haus, 1. OG, rechts