Aktuelle

Reduit (Redoubt)

JOHN SKOOG

12.12.2018 - 15.02.2019


Eröffnungstermin: Mittwoch, 12. Dezember 2018 20:00 Uhr

I.G. Farben-Haus, 1. OG, rechts

Vorschau

Winter which was not there

Vajiko Chachkhiani

08.05.2019 - 06.06.2019


Eröffnung: Mittwoch, 8. Mai 2019 20:00 Uhr

Rückblick

Mary Koszmary,

Yael Bartana

27.10.2011 - 09.02.2012


Eröffnungstermin: Donnerstag, 27. Oktober 2011 20:00 Uhr

Yael Bartanas Film mit dem polnischen Titel "Mary Koszmary", zu Deutsch "Alptraum", zeigt eine fiktive Rede eines polnischen Politikers. Kernaussage der Rede ist der Wunsch, dass drei Millionen Juden nach Polen zurückkehren sollen, um dem Land zu helfen, sich selbst zu verstehen, zu neuer Größe zu finden und schließlich zu Europäern zu werden. Die Präsentation des Films im Stil eines totalitären Propagandawerks verbindet das aktuelle Thema der Beziehung zwischen Juden und Polen mit der gemeinsamen Vergangenheit. Realität und Politik werden mit Vergangenheit, Konstruktion und dem Element des Unwirklichem verbunden, wie es einem Traum oder Alptraum anhaftet.

Yael Bartana wurde 1970 in Afula, Israel geboren. Sie lebt und arbeitet in Tel Aviv und Amsterdam.


Eröffnung: Mittwoch, 26. Oktober 2011, 20 Uhr
Begrüßung: Dr. Martin Engler
Einführung: Sebastian Kuhn, Florian Mernberger
Ort: IG-Farbenhaus, 1. OG rechts